Auch wenn Sie eine lokale Bank in Dänemark sind, wird Ihr Unternehmen nach Aussage der Spar Nord Bank von internationaler Arbeit profitieren. Vor 10 Jahren entschloss sich die dänische Bank als eine der ersten Banken im dänischen Finanzsektor dazu, ukrainische Entwickler einzustellen. Spar Nord ist der Meinung, dass Outsourcing die richtige Entscheidung war, auch wenn es von Zeit zu Zeit eine wackelige Angelegenheit war.

„Wir begaben uns auf unsicheres Terrain, als wir 2006 einen Teil der IT ausgelagert haben,“ erzählt uns Kaare Jacobsen, Leiter der IT-Entwicklung der Spar Nord Bank, der von Anfang an involviert war. „Es gab viel zu lernen – und es war oft ‚learning by doing‘, wir sind auch ein paarmal gestolpert. Doch wir erhielten dadurch die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, welche Rolle Outsourcing bei der Spar Nord spielen würde.“

Die Spar Nord begann seine Outsourcing-Reise mit 5 Entwicklern in einem kleinen Büro in Lwiw, Ukraine. Heute hat die Bank zwei voll integrierte Entwicklerabteilungen in Aalborg (Dänemark) und in Lwiw (Ukraine), in denen alle Entwickler den Tag mit einer gemeinsamen Videokonferenz starten.

Bewerbungsgespräche in einem Hotel

Die Arbeitsbedingungen haben sich seit 2006 drastisch geändert, und heute bietet das neue Bürogebäude in Lwiw neben einem Kaffeeraum und einem Entspannungsraum auch einen Meditationsraum.
„Als wir nach Lwiw kamen, führten wir die Bewerbungsgespräche in unserem Hotel. Die ersten Software-Entwickler haben wir eingestellt, bevor wir überhaupt ein Büro hatten. Nach den ersten fünf unterschriebenen Verträgen eröffnete unser Outsourcing-Partner Conscensia ein Büro für die neuen Mitarbeiter.“
Conscensia ist der Outsourcing-Partner von Spar Nord. Conscensia kümmert sich um alle Angelegenheiten vor Ort, so dass sich die Bank nicht mit den ukrainischen Regeln und Vorschriften in Lwiw auseinandersetzen muss. Das Unternehmen stellt sicher, dass alle 12 ukrainischen Entwickler dieselben Arbeitsbedingungen wie ihre Kollegen in Aalborg vorfinden. Die ukrainischen Mitarbeiter sind, genau wie ihre dänischen Kollegen, gleichberechtigte Mitarbeiter der Spar Nord.

Weniger Besuche in Lwiw – alles läuft glatt

Zu Beginn hat Kaare Jacobsen viel Zeit bei Conscensia in Lwiw verbracht. Gemeinsam kümmerten sie sich um die Beschaffung neuer Mitarbeiter, stellten sicher, dass die Kooperation zwischen dänischen und ukrainischen Angestellten reibungslos ablief und suchten nach der effizientesten Lösung für eine grenzüberschreitende Kommunikation.
„Heute ist es so viel einfacher als noch vor 10 Jahren. Die Zusammenarbeit läuft sehr professionell und wir müssen selten vor Ort in Lwiw sein – Conscensia und unsere Mitarbeiter haben alles unter Kontrolle. Conscensia ist auf dem IT-Markt in Lwiw wohlbekannt, und besitzt eine professionelle HR-Abteilung mit einem riesigen Netzwerk. Sie überprüfen den Markt für uns, wenn wir neue Mitarbeiter einstellen wollen – und wir sind in einer Zeit angelangt, in der viele IT-Spezialisten ihre CVs zu Conscensia senden, weil sie für dieses Unternehmen arbeiten wollen,“ erklärt Kaare Jacobsen.

Gemeinsame Arbeit an einem Monitor

Ole Søholm Jensen, CEO der Bereiche HR, IT und Prozesse der Spar Nord Bank, ist ebenfalls sehr zufrieden mit der täglichen Arbeitsroutine, und die vielen neuen Technologien vereinfachen die Kommunikation und Zusammenarbeit der Entwickler in ganz Europa.
„Jeden Morgen halten wir eine Videokonferenz ab und besprechen Lösungen und Möglichkeiten. Es können sogar gleichzeitig Entwickler aus Aalborg und aus Lwiw an ein und demselben geteilten Monitor arbeiten, über ganz Europa hinweg. Der Zeitverschiebung beträgt lediglich eine Stunde, und es ist uns wichtig, dass unsere Entwickler zur gleichen Zeit arbeiten. Dabei können sie sogar sowohl in einer anderen dänischen Stadt sitzen, als auch in Lwiw,“ stellt Ole Søholm Jensen fest.

Pernille Hejle Pedersen
About Pernille Hejle Pedersen

Marketingkoordinator/PA, Conscensia, pep@conscensia.com